France Mobil


Zum wiederholten Male konnte sich die Realschule Zülpich für den Besuch des France Mobil bewerben. Am 18. November 2021 besuchte die Französischlektorin Marion Gilboire die Wahlpflichtkurse der Jahrgänge 7 bis 10. Jeweils eine Unterrichtsstunde lang gelang es ihr, mit Spiel und Spaß die Schülerinnen und Schüler beim Erlernen der französischen Sprache zu motivieren.

Die Aktion France Mobil und das Pendant mobiklasse in Frankreich wird vom Deutsch- Französischen Jugendwerk, den jeweiligen Botschaften und Bundesländern unterstützt.

Marion Gilboire arbeitet beim Institut Français in Düsseldorf und besucht die Schulen in unserer Region mit ihrem bunt beklebten Auto und einem Koffer voller Spiele und Materialien.

Mit Spielen, Wettbewerben und authentischen Materialien vergingen die jeweils 45 Minuten viel zu schnell. Besonders das Heraushören von bestimmten Begriffen in französischen Chansons aus den verschiedensten Epochen fand bei den Schülern großen Zuspruch.

Zum Abschluss informierte sie die Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeiten, die sich ihnen durch das Erlernen von Französisch sowie durch eine Auslandserfahrung bieten, indem sie die für sie passenden Mobilitätsprogrammen vorstellte. Den Französischlehren stellte sie dazu Prospektmaterial zur Verfügung.